Im Interview

IM INTERVIEW MIT
ANDREA KERNREITER
CEO von seminargo.com und Symposionhotels

Heute hat Andrea Kernreiter auf der
“Die Creadiven”-Couch Platz genommen.
Sie ist zusammen mit Andreas Kernreiter
CEO von seminargo.com und Symposionhotels.

IM
“HIER UND JETZT” LEBEN

Andrea Kernreiter

Los geht's

Erzähle uns doch erst einmal etwas über Dein Unternehmen. 

Liebe Andrea Kernreiter,

natürlich habe ich vor unserem Gespräch recherchiert, und was immer man über Dich liest – alle Medien bezeichnen Dich als „erfolgreiche und sympathische Unternehmerin mit einer beeindruckenden Leidenschaft für ihren Job und einem außergewöhnlichen Geschick im Umgang mit Mitarbeiter:innen, Kund:innen und Partner:innen“. Das hat uns neugierig gemacht, und Dich daher gebeten, auf der „Die CreaDiven-Couch“ Platz zu nehmen.

Wir freuen uns, dass Du sofort zugestimmt hast, diese besondere Plattform, die starke Unternehmerinnen-Persönlichkeiten vorstellt, mit Deiner Person zu beehren. 

Vielen Dank, dass Du heute da bist.

Wir sind in beiden Unternehmen im Tourismus zu Hause, und in beiden Unternehmen widmen wir uns der Seminarhotellerie. Das Wichtigste dabei ist, dass wir unserem Kunden, dem Buchenden, das richtige Hotel für seine Seminarveranstaltung empfehlen.

Was macht die Marke Symposion Hotels so besonders?

Das sind ausgewählte Hotels. Jedes ist anders. Gemeinsam haben sie ein sehr hohes Qualitätsdenken. Auch legen die Hotels ein großes Augenmerk auf die Weiterbildung der Mitarbeiter:innen, wobei wir sie unterstützen. Weiters übernehmen wir für die Symposionhotels den Vertrieb und das Marketing für ihre Seminarbuchungen. Zum Gesamtpaket gehört auch noch die Symposionhotel-Akademie.

Was ist der USP von Seminargo, und warum ist diese Dienstleistung so wichtig? 

Wir suchen so lange, bis wir für unsere Kunden das passende Seminarhotel bzw. die richtige Seminarlocation gefunden haben. Inzwischen platzieren wir ca. 9.000 Seminare im Jahr, daher wissen wir auch sehr genau, welche Erfahrungen unsere Kunden in den jeweiligen Hotels gemacht haben. Dieses Wissen geben wir gerne weiter. Für die Hotels ist seminargo.com eine Plattform, auf der sie ihr Seminarangebot transparent anbieten können.

Was sind die größten Herausforderungen in Deiner täglichen Arbeit?

Wir sehen uns als Dienstleister und Berater. Die Herausforderung bzw. unsere Aufgabe ist es, dem Kunden immer das richtige Hotel zu empfehlen und Antworten auf alle Fragen zu geben. Corona war/ist natürlich eine Challenge, die laufenden Gesetzesänderungen betreffen unsere Branche sehr.

 

Welchen Stellenwert haben Teamwork, ein respektvolles, wertschätzendes Arbeitsklima sowie eine fachliche und persönliche Entwicklung Deiner Mitarbeiter:innen für Dich?

Einen sehr großen: Sie wissen, dass mir der wertschätzende Umgang untereinander, mit Lieferanten und Kunden sehr wichtig ist. Unser Umgangston ist respektvoll und ehrlich. Wir arbeiten an uns, Fehler sind die Quelle des Lernens. Mir ist auch das Zuhören sehr wichtig, denn meistens findet man beim Zuhören schon die Lösung. Auch Achtsamkeit versuchen wir in allen Lebensbereichen zu leben und denken stets daran, wie wir mit unseren Ressourcen und unserer Umwelt umgehen.

Wie wir erfahren haben, ist auch die gesunde Ernährung ein Lieblingsthema von Dir?

Ja, da spielt auch die Achtsamkeit wieder hinein. Was essen wir? Wo kommt es her? Muss es immer Fleisch sein? Wie kann ich das Gericht noch besser oder feiner zubereiten?

Worauf achtest du beim Kochen besonders?

Auf Frische und Regionalität. Im Winter gibt es bei uns keine Erdbeeren. 😊 Ich koche mit viel Liebe, und wir kochen oft auch gemeinsam. In der Firma haben wir sogar zwei Kommunikationsinseln mit Küchen. Auch hier wird sehr gerne und viel gekocht.

Was tut eine erfolgreiche Unternehmerin wie Du, um abzuschalten, zu sich selbst zu kommen und neue Kraft und Energie zu schöpfen?

Kochen mit frischen Zutaten. Golfen …

Kraft und Energie brauchen wir alle auch für neue Projekte. Gibt es Pläne für die nahe Zukunft?

Ja sehr viele. 😊

Was wünscht Du Dir ganz persönlich? Hast Du Träume?

Dass wir uns bewusst sind, in was für einem schönen Land wir leben. Wir können es durch unsere Achtsamkeit und Wertschätzung noch mehr bereichern. Ich versuche bewusst im „Hier und Jetzt“ zu leben und nicht zu viel in die Zukunft zu schauen.

Liebe Andrea Kernreiter, herzlichen Dank für das ausgesprochen interessante Gespräch,
das unsere Leser:innen mit Sicherheit inspiriert.